Kontakt aufnehmen

Wir beraten Sie gerne persönlich und auch vor Ort:

Tel.:    038874 22929

Mobil:    01712725119    

almi@de-oll-doerpschaul.de

   Nutzen Sie das Kontaktformular.

Sie haben eine Unverträglichkeit oder Allergie?

 

Da ich jedes Gericht individuell zubereite ist es mir möglich weitest gehend auf Ihre Wünsche einzugehen!

Teilen Sie mir mit, worauf ich bei der Zubereitung Ihrer Speisen achten soll!

Auch bei den Getränken bin ich darauf eingestellt!

 

Das Restaurant ist:

...empfohlen im

   Gault&Millau 2019

... Träger der   Schaalsee-                         Regionalmarke

> Für Leib und Seele <

... empfohlen von

SLOW FOOD

Genussführer Deutschland seit 2013

 

Girocardzahlung möglich

„einfach und gut“…mit diesen Worten möchte ich meine Philosophie auf den Punkt bringen.

Bewusster, kreativer Einsatz von Produkten im Hinblick auf deren saisonale Verfügbarkeit und Qualität, sowie Spaß an neuen kulinarischen Ideen, angelehnt an die traditionelle Küche, frische Herstellung und Sinn fürs ursprüngliche bei der Verarbeitung von Gemüse, Salat, Kartoffeln, Kräuter und Obst auch aus eigenem Anbau.

Ich freue mich Ihnen einen angenehmen und entspannten Besuch in "De oll Dörpschaul" zu bereiten.

Gern nehme ich mir Zeit mit Ihnen ihre Wünsche zu verwirklichen.

Deshalb bitte ich Sie mir diese Zeit zu schenken um diese bestmöglich für Sie umzusetzen.

Lassen Sie sich fallen und genießen Sie die Zeit im ehemaligen Klassenzimmer

während ich in der Küche für Sie werkel.

Ich lege großen Wert darauf, Ihnen stets hochwertige Gerichte anbieten zu können und bitte Sie deshalb um Verständnis, dass ich aus Qualitätsgründen ab 6 Personen nicht mehr a la carte für Sie kochen kann.

Ein einheitliches Menü ist dann die richtige Wahl für Sie.

Dafür teilen Sie mir bitte mit ob Sie ein 2 Gang Menü, 3 oder mehr Gänge bevorzugen.

Eines verspreche ich Ihnen: das "Köksch-Menü" ist immer getreu meiner Philosophie zubereitet,

und aus dem aktuellen Speiseangebot geschöpft.

Heute freue ich mich, wenn meine Gäste das nicht nur akzeptieren, sondern mit allen Sinnen genießen und den Unterschied schmecken. Qualität misst sich an den Zutaten und der Handwerklichen Zubereitung.

Herzliche kulinarische Grüße

de Köksch                                      Ihre Ute Alm-Linke

                                                                              Das aktuelle Speiseangebot:

****

zum Auftakt...

****

 Feines aus dem Suppentopf

abwechslungsreich und köstlich

4,90

****

> Gräuntüüch ... Salat

so wie es gerade wächst,

aus dem eignen Garten und von Bio Gärtnern aus MV

dazu Sirup und Essig - eigener Herstellung -, Kruses kaltgepresstes "Rappöl"

sowie Brot - natürlich selbst gebacken

8,90

****

> Kleine Köstlichkeit

Zutaten aus der Natur und Produkte aus der Region

verwandeln sich in kulinarische Köstlichkeiten

7,90

****

> Von den Müritz Fischern

Hechtfilet nach Matjes Art,

Kartoffeln im "Feldgold" gebraten,

ein hausgemachter Dip

sowie eib Gruß von Feld, Wiese oder Acker gerade so wie es geerntet wurde

12,80

****

> Wildschweinrückensteak
aus heimischer Jagd
gebraten in echter Faßbutter vom Hof Weitenfeld
die historische Kartoffel >Rosa Tannenzapfen<

Quitte von der hauseigenen Streuobstwiese im eigenen Rahm

17,20

****

> Suer nach Größings Art =

in einem Gelee nach "Größings" Rezept,

Kartoffeln aus Mecklenburger Boden im "Feldgold" gebraten

dazu ein hausgemachter Dip

11,60

****

> Zanderbäckchen

eine feine Delikatesse von den Müritz Fischern

gebraten in echter Faßbutter vom Hof Weitenfeld

Steinpilznudeln vom Rügener Nudelwerk

Patisson aus dem hauseigenen Garten

17,80

****

 > Geflügeleber von der Bio Geflügel Mecklenburg GmbH

die historische Kartoffel >Rosa Tannenzapfen<

Mecklenburger Spitzkohl mit Apfel Alter Sorten von der hasueigenen Steuobstwiese

11,90

****

Fleischlos glücklich / auch Vegan

              

> Iss` wie es ist

fleischlos glücklich

~ saisonal und regional

~ aus eigenem Anbau im "Schulgarten"

sowie aus Zutaten mir bekannter Bio Gärtner und Bio Erzeuger aus MV

nach Verfügbarkeit

~ abwechslungsreich...

einfach einmal überraschen lassen

15,50

****

Viel Vergnügen beim Genuss

 

 

Des Weiteren gibt es:

 

> Wat Gaudet achteran                                                                                                                                   ab  5,00

   ein Dessert aus dem Besten der Natur und der Region

 

 

För de Lütten ~ Kinderkarte

 

> Räuberteller                                                                                                                                                          0,80

   mit Besteck und Teller "räuberst" du von den Großen

 

> Hühnerarbeit mit Erdappel                                                                                                                               3,70

   gebratene Kartoffeln mit  Ei vom glücklichen Huhn gebunden

   ( Bauernfrühstück )

 

> Teich- oder See- Bewohner                                                                                                                               6,80

   Fisch aus heimischen Gewässern dazu Kartoffelmus

 

> Nudel mit Fleischsoße                                                                                                                                         6,50

   Fleischstücke in Soße dazu Buchstabennudeln

 

 

Sowie bei Realisierbarkeit

jedes Gericht aus meinem aktuellem Angebot

auch als kleinere Portion.

 

 

Eine kleine Begriff Erklärung:

 

~ "Feldgold" = Mecklenburger Rappsöl

~ Sonnenkönig = Hokkaido Kürbis

~ Feifappel = Tomate

~ Bischofmütze = Patisson

~ Roter Meier = Amaranthgewächs

~ "Robuschka" = eine besondere Sorte der Rote Beete

~ Rosa Tannenzapfen = längliche, knubbelige, gold-gelbe, feste Kartoffel, mit leicht nussigem Geschmack

~ Blaue Elsa = Blau-violette Kartoffel mit feinem kartoffeligem Aroma

~ Blaue Anneliese= tief blaue Kartoffel mit fein mehligem Kartoffel Aroma

~Alb Leisa = eine kräftig aromatische Urlinse

~ Leindotteröl = Leindotter dient der Alb-Leisa als Stützfrucht

= kalt gepresstes Öl mit hohem Anteil an Omega-3-Fettsäuren, leicht nussig im Geschmack

~ Verjus = saurer Saft aus unreifen Trauben, als Würzmittel schon im Mittelalter anstelle von Zitrone und Essig, feiner im Geschmack

~ Ackergemüse = Gemüse nach Angebot aus Mecklenburger Boden

~ "Rosa Tannenzapfen" = historische Kartoffel

~ Gartengrün = z.B. Stielmus, Sauerampfer, Gemüsemalve, Wildkräuter...

~ Isar = Bio Hähnchen von der Bio Geflügel Mecklenburg GmbH

~ Linda = gelbfleischige, festkochende Kartoffel

~ Grünkern = unreifer Dinkel - man spricht auch vom Reis der Deutschen

~ Kamut Khorasan Markenweizen = Urgetreide

~ Butterrübe =  Gemüse, welches vor Einführung der

Kartoffel im Mittelalter ein wichtiges Nahrungsmittel war

~ Winterspargel = Schwarzwurzel = nussig,würzig mit fein säuerlicher Note

~ Kachelfleisch ist ein kurzfaseriges, mamoriertes Muskelfleisch, 

welches wenig beansprucht wird und dadurch sehr zart ist

~ Mecklenburger Ananas = Erdkohlrabi = Steckrübe

~ "Vitelotte" = eine historische Kartoffel mit violettem Fleisch und köstlich im Geschmack

 



 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Restaurant De oll Dörpschaul